Rufen Sie uns an: 044 788 10 10

Datenschutzbestimmungen der ImmoZins AG für ihre Immobilienplattform ImmoZins.ch

1. GEGENSTAND

  • 1.1 ImmoZins AG, Dreikönigstrasse 34, 8002 Zürich (nachfolgend „IZ“) schützt Daten über Personen, die auf die Online-Plattform von IZ unter der URL www.ImmoZins.ch („Online-Plattform“) bzw. die Webseiten der Online-Plattform („Websiten“) zugreifen. Die Bearbeitung erfolgt in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze, insbesondere des Bundesgesetzes über den Datenschutz (Datenschutzgesetz, DSG, SR 235 1)
  • 1.2 IZ trifft angemessene organisatorische und technische Massnahmen zum Schutz von Personendaten.

2. EINBEZUG, ANPASSUNG

  • 2.1. Diese Datenschutzbestimmungen bilden einen integrierenden Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von IZ („AGB“) [https://www.immozins.ch/page/agb].
  • 2.2 Begriffe, die in diesen Datenschutzbestimmungen zwar verwendet, jedoch nicht definiert werden, haben deshalb die Bedeutung, die ihnen entweder die AGB [https://www.immozins.ch/page/agb] oder die Allgemeinen Nutzungsbedingungen [https://www.immozins.ch/page/agb] geben. Vorbehalten bleiben datenschutzrechtliche Bestimmungen.
  • 2.3 Diese Begriffe gelten sinngemäss für männliche und weibliche sowie die Einzahl oder Mehrzahl von Personen.
  • 2.4 IZ stellt ihre Online-Plattform und die zugehörigen Webseiten ausschliesslich und unter der ausdrücklichen Bedingung des Einschlusses dieser Datenschutzbestimmungen bereit.

3. DATENBEARBEITUNG

  • 3.1. Begriffe
    Die folgenden Begriffe haben in diesen Datenschutzbestimmungen die folgende Bedeutung:
    • 3.1.1. „Personendaten“ sind alle Informationen d, die sich auf eine bestimmte oder zumindest bestimmbare Person beziehen. Dabei handelt es sich beispielswiese um Kontaktdaten wie Name, Vorname(n), Geburtsdatum, Adresse, Wohnort, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie unter anderem Angaben, welche für den Vertragsabschluss und für die Abwicklung der Vertragsbeziehung benötigt werden).
    • 3.1.2. Eine Person, die auf die Online-Plattform bzw. eine der Webseiten zugreift, unabhängig vom Kanal, wird als „Benutzer“ bezeichnet.
    • 3.1.3. Ein Benutzer, der sich auf der Online-Plattform registriert und damit ein Benutzerkonto einrichtet, wird als „registrierter Benutzer“ bezeichnet.
  • 3.2. Umfang und Zweck der Bearbeitung von Personendaten
    • 3.2.1. Beim Besuch der Webseiten
      • 3.2.1.1. Besucht eine Person die Webseiten ohne weitere Angaben oder Registrierung, protokolliert die von IZ eingesetzte Webserver-Technologie automatisch allgemeine technische Besuchsinformationen in sogenannten Log-Dateien. Dazu zählen unter anderem die IP-Adresse des Geräts (z.B. PC), von dem aus der Besuch erfolgt, Angaben zum Browsertyp, zum Internet Service Provider und zum verwendeten Betriebssystem, welche digitalen Angebote von IZ aufgerufen wurden, Referenz/Exit-Seiten sowie der Zeitpunkt und die Dauer des Besuchs.
      • 3.2.1.2. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Informationen erfolgt, um die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), um die Systemsicherheit und -stabilität zu gewährleisten, um die Nutzung der Angebote und Dienste von IZ zu analysieren, um allgemeine demografische Informationen zu erheben, um die Optimierung des Internetangebots von IZ zu ermöglichen (insbesondere Produktverbesserungen, Marketingmassnahmen, zielgruppenspezifische Werbung etc.)sowie zu internen statistischen Zwecken.
      • 3.2.1.3. IZ setzt auf den Webseiten Cookies und Analyse-Tools (bspw. Google Analytics) ein; vergleiche dazu Ziffer 7 und 8.
      • 3.2.1.4. Falls ein Besucher über eine entsprechende Funktion der Webseiten einem Dritten (beispielsweise einem Verkäufer einer Liegenschaft) eine Nachricht sendet, können die vom Besucher in dieser Nachricht gemachten Angaben über seine Person und die mit seiner Nachricht allenfalls bekanntgegebenen Personendaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) von IZ gespeichert und beispielsweise zu Marketing- und Analysezwecken verwendet werden.
    • 3.2.2. Bei der Nutzung der Website als registrierter Benutzer werden Personendaten aus statistischen Gründen erhoben, wie auch um die reibungslose Funktionsfähigkeit der Webseite zu ermöglichen sowie zur Analyse, Optimierung und Personalisierung der Nutzung der Online-Plattform erhoben. Dazu gehören Daten darüber, ob und wie registrierte Benutzer die Online-Plattform nutzen.
    • 3.2.3. Bei der Registrierung als Benutzer
      • 3.2.3.1. Für den Zugang zu den geschützten Bereichen der Online-Plattform, einschliesslich der Benutzung personalisierter Dienste, der Bearbeitung von Anfragen und der Administration von Abonnementen ist die Registrierung und damit die Einrichtung eines Benutzerkontos erforderlich.
      • 3.2.3.2. Bei der Registrierung und Einrichtung eines Benutzerkontos sind die folgenden Personendaten anzugeben:
        • a. die E-Mail-Adresse, die gleichzeitig als Benutzername dienen kann,
        • b. das Passwort
        • c. Vor- und Nachname
        • d. Adresse (vollständige Postadresse, PLZ, Ort)
        • e. Telefonnummer / Mobiltelefonnummer
        • f. Geburtsdatum
        • g. Geschlecht
        • h. Informationen zu abonnierten Newslettern oder sonstiger Werbung; und
        • i. Sprachpräfenrenzen
      • 3.2.3.3. Über die vorstehend genannten, zwingenden Angaben hinaus können freiwillig weitere Personendaten eingegeben und gespeichert werden.
      • 3.2.3.4. IZ verwendet die vorgenannten Personendaten zur Abwicklung und Administration ihrer digitalen Angebote, zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität, zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Abwicklung und Änderung von Vertragsverhältnissen über das Benutzerkonto und, im Falle von kostenpflichtigen Diensten, zur vertragsgemässen Rechnungsstellung.
      • 3.2.3.5. Mit der Bestätigung beim Abschluss der Registrierung und bei der Erfassung und Mutation von Angaben zum Benutzerkonto gewährleistet der Benutzer die inhaltliche Richtigkeit der vom Benutzer erfassten Angaben.
    • 3.2.4. Beim Bezug kostenpflichtigen Dienstleistung
      • 3.2.4.1. Für den Bezug von kostenpflichtigen Dienstleistungen auf der Online-Plattform ist die Angabe von Personendaten wie beispielsweise Vor- und Nachname(n), Adresse (vollständige Postadresse, PLZ, Ort) und allenfalls weiteren Daten zwingend, da IZ diese für die Abwicklung des Vertrages zum Bezug dieser Dienstleistungen benötigt. Wählt der Benutzer beim Bezug eines kostenpflichtigen Dienstes eine Online-Zahlungsoption wie etwa Kreditkarte oder PayPal, erfolgt die Bezahlung über das Online-Zahlungssystem des jeweiligen Anbieters. Die Bearbeitung von Personen- und Zahlungsdaten erfolgt in diesem Fall direkt über den Anbieter des jeweiligen Zahlungssystems. IZ speichert diese Zahlungsdaten (mit Ausnahme des Zahlungsbetrages) nicht. Es gelten jeweils zusätzlich die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters des Online-Zahlungssystems.
      • 3.2.4.2. Bei registrierten Benutzern kann IZ Daten im Benutzerkonto für einen nächsten Vertragsschluss speichern.
      • 3.2.4.3. IZ speichert in jeden Fall alle Informationen über die aktuellen und die bisherigen Einkäufe und Vertragsschlüsse eines Benutzers, d.h. die bezogenen Dienstleistungen, die Anzahl Dienstleistungen pro Einkauf und den Zahlungsbetrag. Der Registrierte Benutzer stimmt hiermit zu, dass IZ diese Information für Marketing- und Analysezwecke verwenden darf. Aus der Analyse des Benutzer- und Kaufverhaltens des registrierten Benutzers können sich sensitive Personendaten oder Persönlichkeitsprofile ergeben.

4. WEITERGABE VON PERSONENDATEN

  • 4.1. IZ kann die vorgenannten Personendaten an Empfänger (Drittunternehmen; beauftragte Dienstleister wie bspw. Cloud-Service Provider) im In- und Ausland zu übertragen. Wenn das Datenschutzniveau im Ausland nicht dem schweizerischen Datenschutz entspricht, stellt IZ durch die erforderlichen technischen, organisatorischen Schutzmassnahmen oder vertragliche Bestimmungen ein angemessenes Schutzniveau sicher, sodass der Schutz von Personendaten angemessen gewährleistet ist.
  • 4.2. IZ kann Auftragsdatenbearbeiter im In- und Ausland mit der Bearbeitung von Personendaten beauftragen und ihnen zu diesem Zweck Personendaten weiter- oder bekanntgeben. Diese Dienstleister bearbeiten Personendaten nur im Auftrag und für die Zwecke von IZ und werden von IZ vertraglich verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln.
  • 4.3. IZ kann Personendaten eines registrierten Benutzers ausserdem an die mit der Finanzierung des von diesem registrierten Benutzer gewünschten Investments beauftragte Bank sowie an alle mit dem Kauf, der Abwicklung und dem Halten der Immobilie verbundenen Ämter, Behörden und involvierten Stellen (wie namentlich beauftragte Notare und Grundbuchämter) bekanntgeben, sofern dies für die Durchführung der angebotenen Dienstleistungen notwendig ist (wie namentlich zwecks Durchführung notarieller Beglaubigungen, von Grundbuchanmeldungen oder Durchführung der notwendigen Abklärungen im Rahmen des Bundesgesetzes über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (BewG, SR 211.412.41), etc.). Darüber hinaus gibt IZ Dritten Personendaten nicht ohne Einwilligung des Benutzers bekannt, es sei denn, IZ sei zur Bekanntgabe gesetzlich oder aufgrund einer behördlichen oder gerichtlichen Anordnung verpflichtet.

5. DATENSPEICHERUNG

  • 5.1. IZ speichert Personendaten, solange es für die Abwicklung der angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist. Personendaten, welche bei einer Telefon- oder Videoaufzeichnung erhoben, werden nach [5 Jahren] gelöscht.
  • 5.2. IZ speichert Personendaten, sofern und solange es für die Einhaltung rechtlicher Vorgaben erforderlich ist, die registrierten Benutzer einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben oder wenn ein berechtigtes Interesse seitens IZ an einer längeren Aufbewahrung besteht, z.B. zu Dokumentations- und Beweissicherungszwecken und zur Wahrung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. DATENSICHERHEIT

  • 6.1. IZ bedient sich geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um die bei IZ gespeicherten Personendaten gegen unbefugten Zugriff sowie gegen unbeabsichtigte oder unbefugte Benutzung, Veränderung, Löschung oder Weitergabe und gegen teilweisen oder vollständigen Verlust zu schützen. Die von IZ ergriffenen Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.
  • 6.2. Für Registrierte Benutzer ist der Zugang zur Online-Plattform bzw. zu den entsprechenden Webseiten einschliesslich des Benutzerkontos nur nach Eingabe des Benutzernamens und des Passworts möglich. Die Zugangs- und Zahlungsinformationen sind stets vertraulich behandeln. IZ empfiehlt den registrierten Benutzern, sich nach Benutzung der Online-Plattform stets auszuloggen, das Browserfenster zu schliessen und den Verlauf zu löschen, insbesondere dann, wenn ein Computer gemeinsam mit anderen genutzt wird.

7. SICHERHEIT VON DATENÜBERTRAGUNGEN

  • 7.1. IZ weist ausdrücklich darauf hin, dass Daten, die über ein offenes Netz wie das Internet oder einen E-Mail-Dienst an IZ bzw. an und von der Online-Plattform übermittelt werden, für jedermann einsehbar sind. IZ kann die Vertraulichkeit von Mitteilungen oder Unterlagen, die über solch offene Netze übermittelt werden, nicht garantieren. Ein Benutzer, der über ein offenes Netz Personendaten bekannt gibt, sollte sich der Tatsache bewusst sein, dass Dritte potenziell auf diese Daten zugreifen und folglich die Daten ohne die Zustimmung des Benutzers sammeln und nutzen können. Daraus können bspw.
    Rückschlüsse auf bestehende oder erst noch abzuschliessende Geschäftsbeziehungen gezogen werden.
  • 7.2. Weiter weist IZ darauf hin, dass Daten während der Übertragung vom Benutzer zur Online-Plattform bzw. deren Webseite oder in die andere Richtung verloren gehen oder von unbefugten Dritten abgefangen werden können. IZ übernimmt für die Sicherheit der Daten von Benutzern (einschliesslich registrierten Benutzern) während der Übermittlung über das Internet keine Verantwortung und lehnt jede Haftung für Verluste von Daten ab.
  • 7.3. Mit dem Einverständnis mit den AGB erklärt sich ein registrierter Benutzer damit einverstanden, dass IZ mit dem registrierten Benutzer per (ungesichertem) E-Mail kommunizieren darf.

8. COOKIES

  • IZ setzt so genannte „Cookies“ ein. Cookies sind kleine Textdateien, die Einstellungen speichern, die der Benutzer beim Besuch der Online-Plattform bzw. einer der Webseiten vornimmt. Dadurch muss der Benutzer bei einem wiederholten Besuch der Webseite bestimmte Angaben nicht nochmals machen. Cookies enthalten keine Informationen, die den einzelnen Benutzer unmittelbar identifizieren könnten. Der Benutzer kann die Anwendung von Cookies in den Einstellungen seines Browserprogramms ausschalten. Cookies lassen sich aber auch automatisch oder manuell löschen. IZ weist darauf hin, dass die Webseite dann möglicherweise nicht oder nicht mehr wie vorgesehen funktionieren könnte. Mit dem Verzicht auf diese Massnahmen erklärt sich der Benutzer mit der Verwendung von Cookies bei der Nutzung der Webseite einverstanden.

9. GOOGLE ANALYTICS

  • a. Die Webseiten können ‚Google Analytics‘ nutzen. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Mit Google Analytics kann IZ insbesondere Reports über die Aktivitäten auf seinen Webseiten zusammenstellen lassen. Google behält sich vor, diese Informationen gegebenenfalls an Dritte zu übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder zumutbar und notwendig ist, um Rechte, das Eigentum und/oder die Sicherheit von Google, von seinen Benutzern oder der Öffentlichkeit zu schützen oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Zusätzliche Informationen über die Datennutzung durch Google finden Sie unter folgendem Link: https://www.google.de/policies/privacy/partners/.
  • b. Der Benutzer kann die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in seiner Browser-Software verhindern. Unter Umständen stehen dann jedoch nicht sämtliche Funktionen der Webseiten vollumfänglich zur Verfügung. Darüber hinaus kann der Benutzer die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf die Nutzung der Webseite durch den Benutzer bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem das unter der URL https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin installiert wird. Mit dem Verzicht auf diese Massnahme erklärt sich der Benutzer mit der Bearbeitung seiner Daten durch Google Analytics in der beschriebenen Art und Weise und zu den genannten Zwecken einverstanden.

10. VERWENDUNG VON FACEBOOK, TWITTER UND GOOGLE+ PLUGINS

  • a. Die Webseiten können sog. ‚Social Plugins‘ („Plugins") von sozialen Netzwerke wie bspw. www.facebook.com, www.twitter.com oder www.plus.google.com (gesamthaft „Soziale Netzwerke") verwenden. Die Plugins sind mit dem Logo des jeweiligen Sozialen Netzwerks gekennzeichnet. Ruft ein Benutzer eine Webseite auf, die Plugins enthält, baut der Browser dieses Benutzers eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Sozialen Netzwerks auf. Der Inhalt der Plugins wird vom jeweiligen Sozialen Netzwerk direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält das Soziale Netzwerk die Information, dass der Benutzer die Webseite aufgerufen hat.
  • b. Falls der Benutzer bei einem Sozialen Netzwerk eingeloggt ist, kann dieses den Besuch der Webseiten dem Konto des Benutzers beim entsprechenden Sozialen Netzwerk zuordnen. Interagiert ein Benutzer mit einem Plugin (wie z.B. auf www.facebook.com den ‚Gefällt mir‘-Button drücken oder einen Kommentar abgeben), wird die entsprechende Information vom Browser des Benutzers direkt an das jeweilige Soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.
  • c. Zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das jeweilige Soziale Netzwerk sowie zu den diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre eines Benutzers wird auf die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks verwiesen.

11. AUSKUNFT, BERICHTIGUNGEN, LÖSCHUNGEN, KONTAKT

  • a. Die verantwortliche Stelle für den Betrieb der Website und Inhaberin der Datensammlung ist IZ.
  • b. Die Benutzer können jederzeit schriftlich bei ImmoZins AG, Dreikönigstrasse 34, 8002 Zürich oder per E-Mail an die Adresse info@immozins.ch Auskunft über die über den Benutzer bestehenden und bearbeiteten Daten sowie die Löschung oder Berichtigung dieser Daten verlangen. Diese Daten werden dann unverzüglich korrigiert bzw. gelöscht, es sei denn, eine Löschung sei aufgrund eines bestehenden, andauernden Immobilieninvestments oder aufgrund einer sonstigen bestehenden vertraglichen Beziehung zwischen IZ und Ihnen nicht möglich.